Zum Inhalt springen

Datenschutzerklärung

 

I Allgemeine Informationen für den Internetauftritt

§1 Information über die Erhebung personenbezogener Daten

  1. Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.
  2. Verantwortliche gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sind Schwarz Rechtsanwälte, Herzog-Georg-Str. 5, 89264 Weißenhorn (siehe unser Impressum. Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter datenschutz.schwarz-weissenhorn@webix.de oder unserer Postadresse mit dem Zusatz „der Datenschutzbeauftragte“.
  3. Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über ein Kontaktformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen. Rechtsgrundlage bei Anfragen über eine mögliche Beauftragung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO. Bei sonstigen Anfragen durch Sie ist die Rechtsgrundlage für die vorstehend genannte Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO; das berechtigte Interesse ist die Kommunikation mit bestehenden und potenziellen Mandanten.
  4. Falls wir für einzelne Funktionen unseres Angebots auf beauftragte Dienstleister zurückgreifen, mit denen wir einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung abschließen und wir sorgfältig ausgewählt haben und sie regelmäßig überprüfen, oder Ihre Daten für werbliche Zwecke nutzen möchten, werden wir Sie untenstehend im Detail über die jeweiligen Vorgänge informieren. Dabei nennen wir auch die festgelegten Kriterien der Speicherdauer.

 

§2 Ihre Rechte

  1. Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:
    • Recht auf Auskunft,
    • Recht auf Berichtigung oder Löschung,
    • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
    • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,
    • Recht auf Datenübertragbarkeit.
  2. Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

 

§3 Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Website

  1. Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO)
    • IP-Adresse
    • Datum und Uhrzeit der Anfrage
    • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
    • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
    • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
    • jeweils übertragene Datenmenge
    • Website, von der die Anforderung kommt
    • Browser
    • Betriebssystem und dessen Oberfläche
    • Sprache und Version der Browsersoftware.

 

§4 Weitere Funktionen und Angebote unserer Website

  1. Neben der rein informatorischen Nutzung unserer Website bieten wir verschiedene Leistungen an, die Sie bei Interesse nutzen können. Dazu müssen Sie in der Regel weitere personenbezogene Daten angeben, die wir zur Erbringung der jeweiligen Leistung nutzen und für die die zuvor genannten Grundsätze zur Datenverarbeitung gelten.
  2. Teilweise bedienen wir uns zur Verarbeitung Ihrer Daten externer Dienstleister. Diese wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt, sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert.
  3. Wir geben Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen des Mandats (z.B. Informationen aus dem Mandat, Unterlagen, Vollmacht) an Dritte weiter, wenn es für die Erfüllung des Vertrags mit Ihnen notwendig ist (z.B. an Gerichte, Gegner, Rechtsanwälte, Versicherungen). An die an der Rechtssache beteiligten Versicherungen senden wir Ihre Vollmacht zum Nachweis unserer Beauftragung, ebenso Abtretungserklärungen, Reparaturablaufplan oder einen Verbringungsablaufplan.
  4. Soweit unsere Dienstleister oder Partner ihren Sitz in einem Staat außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumen (EWR) haben, informieren wir Sie über die Folgen dieses Umstands in der Beschreibung des Angebotes.

 

§5 Widerspruch oder Widerruf gegen die Verarbeitung Ihrer Daten

  1. Falls Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Ein solcher Widerruf beeinflusst die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, nachdem Sie ihn gegenüber uns ausgesprochen haben.
  2. Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf die Interessenabwägung stützen, können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Dies ist der Fall, wenn die Verarbeitung insbesondere nicht zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist, was von uns jeweils bei der nachfolgenden Beschreibung der Funktionen dargestellt wird. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.
  3. Selbstverständlich können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung und Datenanalyse jederzeit widersprechen. Über Ihren Werbewiderspruch können Sie uns unter folgenden Kontaktdaten informieren:

 

§6 Webanalytics

  1. Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Website-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Website-Betreiber zu erbringen.
  2. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.
  3. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-in herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.
  4. Diese Website verwendet Google Analytics mit der Erweiterung „_anonymizeIp()“. Dadurch werden IP-Adressen gekürzt weiterverarbeitet, eine Personenbeziehbarkeit kann damit ausgeschlossen werden. Soweit den über Sie erhobenen Daten ein Personenbezug zukommt, wird dieser also sofort ausgeschlossen und die personenbezogenen Daten damit umgehend gelöscht.
  5. Wir nutzen Google Analytics, um die Nutzung unserer Website analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten. Für die Ausnahmefälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework. Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.
  6. Informationen des Drittanbieters: Google Dublin, Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Fax: +353 (1) 436 1001. Nutzerbedingungen: http://www.google.com/analytics/terms/de.html, Übersicht zum Datenschutz: http://www.google.com/intl/de/analytics/learn/privacy.html, sowie die Datenschutzerklärung: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

 

II Unsere Cookie Richtlinie

Erklärung zur Nutzung von Cookies auf unserer Website

  1. Gegenstand dieser Erklärung
    Ergänzend zu unserer vorstehenden Datenschutzerklärung möchten wir Sie mit dieser Erklärung über die Nutzung von Cookies auf unserer Website informieren und Ihnen gleichzeitig die Möglichkeit geben, sich über den Status der von Ihnen erteilten Einwilligungen zu informieren bzw. diese zu ändern oder zu widerrufen.
  1. Allgemeine Informationen zu Cookies und deren Nutzung auf unserer Website
    Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden und auf den Endgeräten der Benutzer gespeichert werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten, indem zum Beispiel bestimmte vorgenommene Einstellungen oder das Nutzerverhalten gespeichert werden. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.Ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung verwenden wir auf dieser Website ausschließlich Cookies, die erforderlich sind, um die Seite darzustellen (Zweck ist die ansprechende Darstellung der Website) oder den Status der von Ihnen erteilten oder nicht erteilten Einwilligungen zu speichern (Zweck ist die Sicherstellung des datenschutzgerechten Einsatzes von Cookies auf unserer Website). Rechtsgrundlage für die Verwendung der notwendigen Cookies ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f) DS-GVO.Diese Website nutzt folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:

    • Transiente Cookies
    • Persistente Cookies

„Transiente Cookies“ werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.

„Persistente Cookies“ werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

 

  1. Wie Sie durch die Browser-Einstellungen die Nutzung von Cookies konfigurieren können
    Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können. Die Nutzung der Website bleibt jedoch weiterhin möglich.
  1. Einsatz von technisch notwendigen Cookies
    1. Nutzung des externen Webdienstes „Cookiebot“
      Wir nutzen den externen Webdienst „Cookiebot“ der Cybot A/S, Havnegade 39, 1058 Kopenhagen, Dänemark, um Sie über die verwendeten Funktionalitäten und Cookies auf unserer Webseite zu informieren und Ihre Einwilligung zur Nutzung dieser Funktionen und Dienste einzuholen. Wenn Sie Ihre Einwilligung erteilt haben, wird zur Speicherung Ihrer Einwilligung für den Zeitraum von 12 Monaten in Ihrem Browser ein permanenter Cookie namens „CookieConsent“ gespeichert.Hierbei werden folgenden Daten automatisch bei Cybot A/S protokolliert:

      • IP-Nummer des Nutzers in anonymisierter Form (die letzten drei Ziffern werden auf ‚0’ gesetzt)
      • Datum und Uhrzeit der Zustimmung
      • Benutzeragent des Browsers des Endnutzers
      • URL, von der die Zustimmung gesendet wurde
      • Ein anonymer, zufälliger und verschlüsselter Key
      • Einwilligungsstatus des Nutzers, der als Nachweis der Zustimmung dient
    2. Die durch den Cookie erzeugten Informationen werden nicht dazu benutzt, den Nutzer dieser Website persönlich zu identifizieren und nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt.
    3. Wenn Sie keine Einwilligung in die Nutzung nicht notwendiger Funktionen und Cookies erteilen, wird diese Entscheidung in Ihrem Browser über ein Cookie dokumentiert. Das hat zur Folge, dass Cookiebot lediglich Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung der Webseite bereitstellt.
    4. Rechtsgrundlage für die Nutzung des Cookies namens „CookieConsent“ ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, um Ihnen die erforderlichen Inhalte der Website individuell richtig anzeigen zu können (Zweck ist die Sicherstellung des datenschutzgerechten Einsatzes von Cookies auf unserer Website).
    5. Bitte beachten Sie, dass die vollständige Löschung Ihrer Cookies zur Folge hat, dass auch das Opt-Out-Cookie gelöscht wird und ggf. von Ihnen erneut aktiviert werden muss.
  1. Einsatz von Cookies mit Ihrer Einwilligung

Nachfolgend erhalten Sie eine Übersicht zu den Cookies, die von uns mit Ihrer zu Beginn der Nutzung der Webseite erteilten Einwilligung eingesetzt werden. Bei jeder Darlegung des Einsatzes finden Sie zudem eine Opt-Out-Möglichkeit. Hierbei handelt es sich um Cookies zur Erfassung des Nutzungsverhaltens unserer Webseite sowie um Cookies, die für Werbezwecke eingesetzt werden. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Absatz 1 Satz 1 Buchst. a DSGVO.

Sie bestimmen durch Ihre Einwilligung den Funktionsumfang auf unserer Website. Über die Kategorien „Präferenzen“, „Statistiken“, „Marketing“ können Sie individuell entscheiden, ob Sie unsere vorgesehenen Funktionalitäten aktivieren möchten.

Mit Ihrem Klick auf den Button „Nur notwendige Cookies“, „Ich willige ein“ oder „Alle erlauben“ erteilen Sie Ihre Einwilligung, dass wir – je nach Ihrer Auswahl – Inhalte und Anzeigen personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Ihre Zugriffe auf unsere Website analysieren und dabei Cookies verwenden können. Dies umfasst die Weitergabe von Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen, die in der Cookie-Richtlinie näher beschrieben sind. Unsere Partner führen die Informationen möglicherweise in eigener Verantwortung mit weiteren Daten zusammen, die Sie anderweitig bereitgestellt haben oder durch die Partner gesammelt werden. Der Umfang Ihrer Einwilligung richtet sich nach Ihrer Auswahl der Kategorien des Funktionsumfangs.

Hinweis: Weitere Informationen zur Datenverarbeitung erhalten Sie, wenn Sie unten auf „Details einblenden“ klicken oder unsere Cookie-Richtlinie aufrufen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, ohne dass hiervon die Zulässigkeit der vorherigen Datenverarbeitung berührt wird.a. Einsatz von Cookies zur Erfassung des Nutzungsverhaltens (Statistiken/Tracking)

Der Einsatz von Tracking-Cookies ermöglicht es uns, User bei einem erneuten Zugriff auf unsere Webseite wiederzuerkennen und so Nutzungsvorgänge einer intern vergebenen Kennziffer (Pseudonym) zuzuordnen. So können wir wiederholte Zugriffe auf unserer Webseite erfassen und zusammenhängend analysieren. Konkret werden folgende Tracking-Cookies:

 

III. Datenschutzerklärung in Mandatsverhältnisse

  1. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen:Diese Datenschutzhinweise gelten für die Datenverarbeitung durch:
  2. Verantwortliche: Schwarz Rechtsanwälte, Herzog-Georg-Str. 5, 89264 Weißenhorn (siehe unser Impressum).

    Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck und deren Verwendung:

    Wenn Sie uns mandatieren, erheben wir in der Regel folgende Informationen:

    • Anrede, Vorname, Nachname
    • Gültige E-Mail-Adresse
    • Anschrift
    • Telefonnummer
    • Telefaxnummer
    • Bankverbindung
    • Informationen, die für die Geltendmachung und Verteidigung Ihrer Rechte im Rahmen des Mandats notwendig sind, z.B. Versicherungsnummer etc.

    Die Verarbeitung der Daten erfolgt,

    • um das Mandatsverhältnis abzuwickeln und Sie angemessen anwaltlich beraten und vertreten zu können
    • zur Korrespondenz mit Ihnen und zur Rechnungsstellung
    • zur Abwicklung von evtl. vorliegenden Haftungsansprüchen sowie der Geltendmachung etwaiger Ansprüche gegen Sie.

    Die Datenverarbeitung erfolgt auf Ihre Anfrage hin und ist nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zu den genannten Zwecken für die angemessene Bearbeitung des Mandats und für die beidseitige Erfüllung von Verpflichtungen aus dem Mandatsvertrag erforderlich.

    Die für die Mandatierung von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht für Anwälte (6 Jahre nach Ablauf des Kalenderjahrs, in dem das Mandat beendet wurde), gespeichert und danach gelöscht, es sei denn, dass wir nach Art. 7 Abs. 1 lit. c DS-GVO auf Grund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (aus HGB, StGB oder AO) zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind oder Sie in eine darüberhinausgehende Speicherung nach Art. 7 Abs. 1 lit. a DS-GVO eingewilligt haben.

  3. Externe Dienstleister
  4. Teilweise bedienen wir uns zur Verarbeitung Ihrer Daten externer Dienstleister (z.B. für IT-Support, Online-Hosting). Diese wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt, sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert.

  5. Weitergabe von Daten an Dritte
  6. Soweit es nach Art. 6 Abs. 1 lit b DS-GVO für die Abwicklung des Mandatsverhältnisses mit Ihnen erforderlich ist, werden Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergegeben. Hierzu gehört insbesondere die Weitergabe an Verfahrensgegner und deren Vertreter (insbesondere Rechtsanwälte), an der Rechtssache beteiligten Versicherungen, Sachverständige, sowie Gerichte und andere öffentliche Behörden zum Zwecke der Korrespondenz sowie zur Geltendmachung und Verteidigung Ihrer Rechte. Die weitergegebenen Daten dürfen von dem Dritten ausschließlich zu den genannten Zwecken verwendet werden.

    Das Anwaltsgeheimnis bleibt unberührt. Soweit es sich um Daten handelt, die dem Anwaltsgeheimnis unterliegen, erfolgt eine Weitergabe an Dritte nur in Absprache mit Ihnen.

  7. Betroffenenrechte
  8. Sie haben folgende Rechte:

    Sie können einer Verarbeitung von personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung einschließlich der Analyse von Kundendaten oder der Übermittlung an Dritte für Werbezwecke jederzeit ohne Angabe von Gründen widersprechen.

    Darüber hinaus steht jeder betroffenen Person ein allgemeines Widerspruchsrecht zu, sofern Ihre personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit f DS-GVO verarbeitet werden (vgl. Art. 21 Abs. 1 DSGVO). In diesem Fall ist der Widerspruch gegen eine Datenverarbeitung zu begründen. Sofern die Datenverarbeitung auf Grundlage einer Einwilligung erfolgt, kann Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Möchten Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an.

    IV. Hinweise für Bewerber

    1. Wenn Sie sich bei uns bewerben, gelten die nachfolgend beschriebenen Grundsätze
      an die Datenverarbeitung. Über die Datenverarbeitung nach Ihrer Einstellung
      informieren wir Sie gesondert mit Abschluss Ihres Vertrages.
    2. Wir verarbeiten die im Rahmen Ihrer Bewerbung angegebenen Daten zum Zwecke der  Prüfung Ihrer Bewerbung und der Eignung für die ausgeschriebene Stelle. Zur umfassenden Beurteilung Ihrer Bewerbung, benötigen wir in jedem Fall Ihren Lebenslauf sowie Zeugnisse oder entsprechende Nachweise. Weitere Angaben, auch ein Foto, sindfreiwillig.
    3. Wir löschen Ihre Bewerbungsdaten 6 Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens, also nachdem die Stelle besetzt wurde, wenn Sie nicht in unserem Bewerberpool gespeichert werden möchten. Diese Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO.
    4. Falls Sie unter 18 Jahre alt sind, benötigen wir bei Abschluss eines Vertrages mit Ihnen die Zustimmung Ihrer Erziehungsberechtigten. Auch eine längere Speicherung Ihrer Bewerbungsdaten (z.B. für ein späteres Studienpraktikum) erfolgt nur mit Ihrer Einwilligung und dem Einverständnis der Erziehungsberechtigten, das in den Mustern vermerkt wird.